Sind kurze Arbeitshosen erlaubt? Ja, aber …

Kurze Arbeitshosen - das ist erlaubt
Kurze Arbeitshosen - das ist erlaubt

Darf man kurze Arbeitshosen anziehen?

Gerade bei sommerlichen Temperaturen wird auf der Baustelle und in Werkshallen geschwitzt. Da stellt sich oft die Frage, darf der Arbeitnehmer anstatt der langen Arbeitshose auch kurze Arbeitshosen tragen? Um diese Frage beantworten zu können, müssen Sie die Vorschriften der Arbeitssicherheit Ihrer Arbeitstätigkeit klären.

Gefährdungsbeurteilung für den Einsatz kurzer Arbeitshosen

Die tägliche Kleidung im Arbeitsalltag wird unterschieden in Schutzausrüstung und Arbeits- bzw. Berufsbekleidung. Die Aufgabe der Schutzkleidung, ist das Schützen vor Gefahren beim Ausführen der jeweiligen Tätigkeit.

Folgende schützenden Aufgaben hat PSA (persönliche Schutzausrüstung)

  • Schutz vor mechanischen, äußerlichen und gefährlichen Einflüssen
  • Bessere Sichtbarkeit, zum Beispiel beim Arbeiten im Straßenverkehr

Im Gegensatz dazu unterstützt reine Arbeitskleidung, neben den optischen Erscheinungsbild des Handwerkers, mit praktischen Eigenschaften, wie Zusatztaschen, verstärkter Kniebereich oder auch wasserabweisendes Material, die Arbeit des jeweiligen Gewerks.

Erfordert die Ausübung Ihres Berufs Schutzkleidung, so erschwert es den Einsatz von kurzen Arbeitshosen und ist nicht zu empfehlen und im Zweifel verboten.

Vorteile von kurzen Arbeitshosen

Gerade im Sommer trägt man gerne leichte Arbeitskleidung. Noch besser, wenn die Beine nicht komplett in der Arbeitshose verhüllt sind. Kurze Arbeitshosen bieten hier die Alternative. Durch ein leichtes Tragegefühl und erweiterte Beinfreiheit, ist die kurze Arbeitshose, der ideale Begleiter im sommerlichen Arbeitsalltag. Achten Sie jedoch auf die Voraussetzungen für den Einsatz der kurzen Hosen am Arbeitsplatz.

Die Vorteile einer kurzen Arbeitshose zusammengefasst:

  • Lockere, luftige und beinfreie Ausführung der Arbeit bei hitzigen Temperaturen
  • Die kurze Arbeitshose sorgt für mehr Bewegungsfreiheit
  • Durch modische Designs steht die kurze Hose der langen Arbeitshose in nichts nach
  • Auch kurze Arbeitshosen sind aus strapazierfähigen und robusten Materialien hergestellt
  • Für den Knieschutz bei dem Tragen von kurzen Arbeitshosen empfiehlt sich die ¾ Arbeitshose – auch Piratenhose genannt

Voraussetzungen für kurze Arbeitshosen

Die Gefährdungsbeurteilung für den Einsatz von Schutzkleidung ist natürlich, neben der Erlaubnis des Arbeitsgebers, die Grundlage für das Tragen der kurzen Arbeitshosen. Beachten Sie folgende Checkliste und das Tragen von der kurzen Arbeitshose steht nichts mehr im Wege:

  • Ihr Berufsbild / Handwerk erfordert keine spezielle Schutzkleidung
  • Ihr Vorgesetzter / Arbeitgeber / Chef erlaubt Ihnen das Tragen von kurzen Hosen am Arbeitsplatz
  • Die von Ihnen gewählte kurze Hose passt zum einheitlichen Erscheinungsbild des Unternehmens (Arbeitskleidung)
  • Bei Unklarheiten haben Sie sich bei der Berufsgenossenschaft oder dem Betriebsrat über das Tragen von kurzen Hosen informiert
  • Die kurze Arbeitshose behindert Sie nicht beim Ausführen Ihrer Tätigkeiten
  • Es bestehen keine gesundheitlichen Gefährdungen durch den Einsatz der kurzen Arbeitshose

Nun sollte dem erlaubten Einsatz einer kurzen Arbeitshose, auch bei heißen Sommertagen, durch diese Checkliste geklärt sein. Gerne können wir Sie auch gerne individuell beraten und unterstützen. Sprechen Sie uns an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*